Veranstaltungen

Stammtisch: Nachhaltige Landnutzung in der Region

Wir forschen für die Zukunft und laden herzlich zu unserer nächsten Veranstaltung nach Muckwar.
Es geht um den verantwortungsvollen Umgang mit unserem Boden und die Nutzung der ca. 4000 ha
landwirtschaftlichen Flächen im Umfeld des Altdöberner und Gräbendorfer Sees.
Denn Wasser und Boden gehören zusammen!

Je 10-minütige Vorträge mit einer anschließend zentralen Diskussionsrunde zu folgenden Themen:

(mehr …)

Werkstatt Flüsterbude absolviert

Wir haben unseren Workshop über die Zukunft des Altdöberner Sees – unter der Leitung von Viktoria Böhm – erfolgreich absolviert. Der Auftakt fand natürlich an unserem See statt. Bei steifen Westwind bot uns die gelbe Rampe wunderbaren Schutz. Der April machte seinem Namen alle Ehre und wir setzen über in das Lubochower Gemeindehaus. Hier erarbeiteten wir uns gemeinsam einen Eindruck über den Masterplan zum Altdöberner See und die Themenfelder denen unsere BI zukünftig Aufmerksamkeit schenken wird. Es gibt Überlegungen in diesem Sinne eine weiteren Workshop zu organisieren. Näheres bei Zeiten auf diesem Kanal.

Werkstatt Flüsterbude

Nachdem wir in der Vergangenheit erfolgreich für unseren See gekämpft haben, werden wir uns in Zukunft verstärkt um die Entwicklung am Altdöberner See kümmern. Wir, die Menschen die am Ufer des Altdöberner Sees leben, wollen aktiv gestalten.

In diesem Rahmen veranstaltet die Bürgerinitiative Altdöberner See gemeinsam mit Victoria Böhm einen Workshop. Wir wollen uns austauschen, beraten, Ideen entwickeln und in die Zukunft blicken. Victoria Böhm hat sich in den letzten Monaten intensiv mit dem See im Rahmen ihrer Diplomarbeit Landschaftliches Entwicklungskonzept für den Altdöberner See auseinandergesetzt.

Wir laden alle Interessierten herzlich ein.
Wann? Am Sonntag den 23. April 2017 um 14 Uhr.
Wo? Auftakt in Pritzen an der gelben Rampe und verlagern uns dann nach Lubochow in die Bauernstube.

(mehr …)

Kolloquium am Weltwassertag

Der Lehrstuhl Wassertechnik und Siedlungswasserbau der BTU Cottbus-Senftenberg und der Wasser-Cluster-Lausitz e.V. veranstalteten am 22. März 2017 anläßlich des Weltwassertages ein Kolloquium. Gäste aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik sowie der BI Altdöberner See debattierten in den drei Themenblöcken:

  • Regionale Kompetenzen und Wissensnetzwerke,
  • Zukunftsfelder der Wasserwirtschaft und
  • Wasserbewirtschaftung im Spreegebiet.

(mehr …)

Lausitzer Perspektiven

lausitzer_erklaerung_2Lausitzer Perspektiven ist ein spannender Verein der sich Mitte des Jahres gegründet hat. Ziel ist es:

Zukunftsperspektiven für die Lausitz nach dem Ende des fossilen Zeitalters [zu] entwickeln.

In der veröffentlichten Lausitzer Erklärung sind die Hintergründe zu erfahren. Wir haben unterzeichnet.
Am Sonntag den 16. Oktober 2016 von 10-17 Uhr wird zur Gründungsklausur in das IBA-Studierhaus in Großräschen geladen.

Flyer Gründungsklausur

Faktencheck Arsen und Sulfat

stammtisch_nr7Der 7. Stammtisch am 20.07.2016 war angelegt als Faktencheck zu Arsen und Sulfat. Die im Vorfeld erarbeiteten Fragen wurden am Abend durch vier Vorträge und die anschließenden Fragerunden beleuchtet.

(mehr …)

Wir feiern unseren Sieg

dankeWir haben unser Ziel erreicht. Ein dreifaches Hurra! Das muss gefeiert werden.

Wir laden alle aktiven Unterstützer zur großen Sause an unseren See. Gefeiert wird Sonnabend, den 23. Juli, ab 16 Uhr in Göritz am Drehpunkt. Wir freuen uns sehr. Bis gleich.

Stammtisch: Sulfat und Arsen

sulfat_arsen

Wir laden herzlich alle Interessierten zu unserer neuen Veranstaltung am 20.07.2016, ab 18 Uhr, in das Schützenhaus Altdöbern ein. Vier Vorträge à 30 min mit anschließender Diskussion.

(mehr …)

Einladung zum 7. Stammtisch

In der letzten Woche konnten wir aus der Presse entnehmen, dass es auch an einem anderen See in der Region große Sorgen gibt. Aus diesem Anlass möchten wir alle Anrainer des Schmalen Sees und die LMBV herzlich zu unserer nächsten Veranstaltung am 20.Juli 2016 in das Schützenhaus Altdöbern einladen. Unter dem Thema Umwelt und Arsen forschen wir erneut für unsere Zukunft. Detaillierte Informationen folgen in Kürze an gleicher Stelle.