Veranstaltungen

Hart in der Sache! Herzlich im Umgang!

stammtisch_nr_1

Am Freitag den 19.06.2015 legte die von uns ins Leben gerufene Stammtischreihe einen sehr gut besuchten Auftakt hin. Über zwei Stunden gab es ein respektvolles, konzentriertes Gespräch auf hohem Niveau zwischen der BI und der LMBV. Hart in der Sache und herzlich im Umgang.

Neu war die Information, dass EHS in den Niederlanden an Land abgedeckt gelagert wird. Man hofft in 10-20 Jahren bessere technologische Verwertungsmöglichen als gerade zu besitzen. Laut Herrn Zarach von der LMBV steht in Deutschland das Abfallrecht gegen solch eine Lösung.

Abschließend wurde die Forderung nach Planung einer Landdeponie bekräftigt. Präzisiert wurde dies mit dem Hinweis sich dabei auch auf die aktiven Tagebau als möglichen Deponiestandort zu fokussieren. Dass dies nicht im Rahmen der Möglichkeiten der LMBV liegt ist klar.

In beiden Punkten ist eindeutig und parteiübergreifend die Politik in Brandenburg, Sachsen und Berlin gefordert, um für das Jahrhundertproblem EHS und Sulfatbelastung nachhaltig eine Lösung im Einklang mit und für die Menschen in der Region zu finden.

(mehr …)

Wasser marsch!

strandparty_03

Unter diesem Motto versammelten sich am Sonntag, dem 07.06.2015 über 200 Bürger am zukünftigen Pritzener Strand des Altdöberner Sees, um der LMBV und dem Bergamt, der Politik sowie Zweck- und Tourismusverbänden im Lausitzer Seenland zu demonstrieren, was an Stelle von toxisch wirkendem Eisenschlamm in den See gehört!

(mehr …)

Provinz versus Provinzialität // Aquamediale

Provinz versus Provinzialität
100 Jahre Bergbau und dann die große Hoffnung auf den saubersten See im Lausitzer Seenland?
Im Gespräch Alfred Eichhorn mit Samira Mohamed aus Lubochow sowie Horst Lehmann und Stephan Magirius aus Altdöbern.
Donnerstag 04.06.2015 // ab 13:30
Neue Bühne Senftenberg
das ganze Programm

Aquamediale
Im Rahmen des Spreewälder Kunstfestivals Aquamediale arbeitet Mario Asef am Thema Eisenhydroxid. Seine Arbeit trägt den Titel Konsum der Landschaft. Das Festival eröffnet am 6. Juni um 19 Uhr an der Lübbener Spreelagune.

Sanierungsfall Lausitz – Sind wir gerüstet für das Erbe der Braunkohle?

Filmabend und Diskussion // 21. Mai 2015, 19:00 Uhr, Obenkino Cottbus
Sanierungsfall Lausitz – Sind wir gerüstet für das Erbe der Braunkohle?
Im Anschluss an den Film Kohlelandschaft Lausitz – die Nebenwirkungen des Bergbaus vom RBB-Umweltmagazin OZON wird es eine moderierte Diskussion mit Harald Friedrich, Biochemiker und ehemaliger Abteilungsleiter des Umweltministeriums NRW und den Landtagsabgeordneten Heide Schinowsky und Benjamin Raschke geben.

Exkursion // 23. Mai 2015, 12:00 -15:00 Uhr
Auf den Spuren der braunen Spree.
Gewässerökologe Wolfgang Renner und Karin Noack führen zu gefährdeten Orten der Spreeverockerung.
12:00 Uhr Verockerung der Wudritz
13:00 Uhr Ockerwassereinleitung aus dem aktiven Tagebau Welzow
14:00 Uhr geplante Verklappung von Eisenschlamm in den Altdöberner See

mehr Infos + Anmeldung

Seewind, Sonne, Ostermontag

Bis zu 300 Radfahrer, Skater oder Wanderer pilgerten am Ostermontag zum Altdöberner See, um an diesem die Vorzüge einer touristischen Nutzung aufzuzeigen. (Lausitzer Rundschau vom 07.April 2015)

Oster-Sternfahrt

sternfahrt
Wir wollen waleien! Also neben Kuchen und Kaffee auch bunte Eier mitbringen!

Mit der Sternfahrt setzen wir ein weiteres Zeichen des Protestes. Neben Informationsveranstaltungen, Vor-Ort-Gesprächen mit Politikern, Petitionen, Aufstellen von blauen Kreuzen – die JA sagen zum sauberen blauen See und NEIN zum braunen Ockerschlamm –

(mehr …)

Wir fragen die Sprecher der Landtagsfraktionen …

Die BI und alle Bürger um den Altdöberner See haben einen Termin – mit den Sprechern der Landtagsfraktionen, Vertretern der Landesregierung und den Landräten – um ihre Fragen zu stellen.

Sonntag 29.03.2015 um 10 Uhr im Schützenhaus Altdöbern

(mehr …)