EU macht Ernst mit dem Ver­schlech­te­rungs­ver­bot für Ge­wäs­ser

In einen aktuellen Urteil stellt der Europäische Gerichtshof deutlich klar, dass schon relative geringe Verschlechterungen der Wasserqualität grundsätzlich verboten sind.

Zum Artikel in der Legal Tribune Online